Donnerstag, 28. Februar 2013

Preview: p2 Summer Attack LE

Hallo meine Lieben!
Heute möchte ich euch die "Summer Attack" LE von p2 vorstellen, die ab dem 06.03.2012 für ganze 5 Monate (!) in eurem dm-Markt erhältlich sein wird. Wenn eine LE länger erhältlich ist, enthält sie oft mehr Produkte als üblich, so auch in dieser. Viele von euch erinnern sich bestimmt an die beliebte "Mission Summerlook!" LE vom letzten Jahr. Ob die "Summer Attack" ein Abklatsch ist oder echte Neuheiten bringt?
Ich habe alle Produkte unter den Aspekten Preis, Aussehen und "Haben-Wollen!"-Gefühl verglichen. Meine Meinung zu den Produkten findet ihr in der kursiv gedruckten Schrift.

Ready for summer - ready to attack!
Nail polish set
Summer Attack
feel the heat nail polish
 
Glam Nagellack mit Glitterpartikeln in fünf trendigen Farben für sommerliche Nägel: 010 flirtin‘ purple, 020 lemon drop, 030 tangerine twist, 040 hot berry, 050 green palm tree.
Alle Produkte sind vegan.
 
8ml kosten: 2,25 €
 
Im Vergleich zu den Nagellacken aus der Mission Summerlook! LE ist der Preis gestiegen: 8 ml kosten 2,25€. Letztes Jahr waren es noch 9 ml für 1,95€. Allgemein sind die Farben dunkler und mit mehr Glitzer. Nur der erste Farbton 010 flirtin'purple interessiert mich wirklich. 


Summer Attack
beach’n blush
 
Das seidig zarte Puder-Rouge setzt sommerliche Akzente auf den Wangen und sorgt zudem für ein frisches Aussehen und einen tollen Teint an heißen Sommertagen! Ideal mit dem „p2 go for glow Kabuki“ aufzutragen. 010 sunrise glow, 020 sunset twinkle. Beide Produkte sind nicht vegan.
 
6g kosten 3,25 €
 
nagelsticker
Während es sich hier um zwei - wie ich finde -  recht unspektakuläre Blushes handelt, gab es in der Mission: Summerlook! - LE Cream Blush Sticks, die mich weitaus mehr interessiert haben. Desweiteren sind in diesen Blushes 6 g für einen Preis von 3,25€ enthalten, die Sticks enthielten doppelt so viel Produkt und haben 3,75€ gekostet. Ich denke aber das dies nicht besonders Aussagekräftig ist, da die Beschaffenheit von Cream Blush ganz anders als der eines Powder Blushes ist.
Summer Attack
go for summer! eye shadow
 
Pure Farbintensität in tropischen Sommerfarben! Der cremig weiche Lidschatten bringt die Augen sensationell zum Strahlen und kann für ein besonders intensives Farbergebnis auch feucht angewendet werden. 010 pitaya kiss, 020 lemon fizz, 030 papaya margarita, 040 lime soda. Alle Produkte sind vegan.
 
jeder eye shadow kostet 3,25 €
Auch in der Mission: Summerlook! - LE gab es vier Lidschatten, die von den Farben her jedoch viel heller und alltagstauglicher erschienen. Auch hier ist der Preis von 2,95€ auf 3,25€ gestiegen. Von den Farben spricht mich leider keine an. 

Summer Attack
into the wild face bronzer
 
Die super softe Pudertextur passt sich den Bedürfnissen der Haut an und legt sich, angereichert mit Vitamin E und Aprikosen-Öl, wie ein Schutzfilm auf die Haut. Kann großflächig als Teil des täglichen Make-up oder zum Akzentuieren verwendet werden. 010 jungle vibes, 020 jungle fever. Beide Produkte sind nicht vegan.
 
8g kosten 3,65 €
Bronzer dürfen in einer Sommer-LE natürlich nicht fehlen. Die into the wild face bronzer gefallen mir von der Farbe und dem Muster sehr. Auch in der Mission: Summerlook! LE gab es zwei Bronzer, die ich jedoch auf Grund der hellen Musterung nicht sehr ansprechend fand. Hier ist der Preis sogar von 3,95€ auf 3,65€ gesunken, wobei ein Gramm mehr Produkt enthalten sind. Werde ich ein Auge drauf werfen!
Summer Attack
rumble in the jungle duo bronzer
 
Der Duo-Puder bestehend aus zwei Nuancen ergibt eine perfekte Symbiose aus federleichtem Puder und wertvoll angereichertem Goldstaub, womit sich auch ein ungebräunter Teint ideal akzentuieren und auffrischen lässt. Für den optimalen „kissed by the sun“- Look einfach beide Puder-Texturen mit einem großen Pinsel mischen und auftragen. 010 tropical touch. Das Produkt ist vegan.
 
15g kosten 4,95 €
Ein ähnliches Produkt gab es auch in der Mission: Summerlook! LE, nämlich der duo body bronzer. Hier 3 Gramm weniger Produkt enthalten, der Preis ist gleich geblieben. Ich finde die Musterung un der Mix aus Braun und Gold total schön! Werde ich auf jeden Fall näher hingucken.
Summer Attack
sunkissed bronzing powder brush
 
Der lose Schimmerpuder mit Pearlglanz-pigmenten und exotischem Orangenaroma zaubert schimmernde Effekte auf die Haut – wie „von der Sonne geküsst“. Der integrierte Pinsel dient ideal zum Highlighten an gewünschten Gesichts- oder Körperstellen. 010 golden summer. Das Produkt ist vegan.
 
1 Stück kostet 3,95 €
Hier gab es kein vergleichbares Produkt. Werde ich mal swatchen, akuter Bedarf herrscht jedoch nicht.
Summer Attack
go for glow kabuki
 
Auftragen leicht gemacht! Mit dem Kabuki-Pinsel im praktischen Pocket-Format lassen sich die p2 Puder- und Rougeprodukte ideal und einfach verblenden.
 
1 Stück kostet 3,45 €
 
 Ein Kabuki-Pinsel in einer LE! Finde ich sehr interessant, werde ich näher nachgucken. Auch hier gab es kein vergleichbares Produkt.
Summer Attack
multiuse blender
 
Der vielfach einsetzbare Make-up-Schwamm ist das Must-Have des Sommers und darf in keinem Schminktäschchen fehlen. Um die Anwendung zu erleichtern, wurde der Schwamm auf einer Halterung fixiert. So liegt das Produkt perfekt in der Hand und kann problemlos auch schwierige Stellen um das Auge erreichen. Kann für alle Arten von p2 Gesichtsprodukten angewendet werden. Der Schwamm sollte nach jeder Anwendung gründlich mit lauwarmem Wasser ausgespült werden. Antibakteriell.
 
1 Stück kostet 3,95 €
Ebenfalls äußerst interessant! Ein Blender befindet sich noch nicht in meiner Kosmetiksammlung, ich fand diese "Eier" sahen immer so unhandlich aus. Dieser schaut jedoch viel griffiger aus. 
 
 
Summer Attack
touch the sun! bronzing fluid
 
Das luxuriöse Bronzingfluid verleiht der Haut einen strahlend-frischen und leicht-gebräunten Teint, ohne dabei zu beschweren. Die super leichte Gel-Textur lässt sich optimal auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und sanft einmassieren. Zusätzlich sorgen Hibiskus- und Rosenblütenextrakt für einen optimalen Pflege-Effekt. Kann auch als Basisprodukt verwendet werden. Für alle Hauttypen geeignet. 010 the bright side! Das Produkt ist nicht vegan.
 
30ml kosten 4,95 €
Während es in der Mission: Summerlook! mehr Bronzing-Produkte für den ganzen Körper gab hat diese LE ihren Fokus auf Gesicht und Dekollete. (Siehe Pinsel und anderes Zubehör). Kann mir leider nichts genaues vorstellen, wird auf jeden Fall geswatcht!

Summer Attack
splashing all over bronzing mist
 
Nie wieder ohne … das innovative Bräunungs-Mist von p2! Mit seiner erfrischenden, feuchtigkeitsspendenden und revitalisierenden Wirkung überzeugt die Textur und verleiht der Haut zusätzlich natürliche Bräune. Das Spray lässt sich am Besten auf großflächigen Stellen wie Armen und Beinen aufsprühen und anschließend gleichmäßig verblenden. Es ist kein selbstbräunendes Produkt. 010 a shot of pleasure! Das Produkt ist nicht vegan.
 
60ml kosten 4,95 €
Das einzige Bronzing-Produkt für den ganzen Körper. In so ziemlich jeder LE gibt es ein solches Spray, was dieses wohl so "innovativ" machen soll? Ich bin gespannt... 

Summer Attack
sunsation lipgloss
 
Spektakulär! Hochglänzendes Lipgloss mit pflegenden Vitaminen und superlanghaltenden Pigmenten, die besonders im Sonnenlicht für einzigartige Effekte auf den Lippen sorgen. Das Gloss lässt sich durch den speziell geformten Applikator optimal auftragen und erfrischt mit exotischem Orangenaroma. Klebt nicht. 010 strawberry sunburst, 020 raspberry delight, 030 sun melted chocolate. Alle Produkte sind vegan.
 
5ml kosten 2,65 €
Von der Farbkonstellation her sehr ähnlich wie die der Mission: Summerlook!. Alle sehr glitzerlastig. Der Preis ist gleich geblieben, allerdings sind 2 ml weniger enthalten. 030 sun melted chocolate finde ich sehr schön. 
Summer Attack
tropical cream lipstick
 
Pure Leuchtkraft, deckende Farbe und glossiges Finish – dieser Lippenstift verleiht Ausdruck und ist das Must-Have des Sommers! In drei Farben erhältlich. 010 island fever, 020 heat wave, 030 jungle juice. Alle Produkte sind nicht vegan.
 
1 Stück kostet 2,95 €
Hier ist der Preis ausnahmsweise gleich geblieben. Die Farben finde ich sehr interessant, wie der lilane Lippenstift wohl aussehen mag? Ich bin gespannt.
lovesome & teasing eye shadow
Summer Attack
catch the moment mascara waterproof
 
Wasserfeste Mascara für atemberaubendes Wimpernvolumen. Durch die speziell geformte Bürste wird jede Wimper erfasst und maximal nach außen gestreckt. Augenärztlich getestet. Für Kontaktlinsenträger geeignet. 010 hot couture. Das Produkt ist nicht vegan.
 
11 ml kosten 3,45 €
Mascaras aus LE finde ich generell nicht so toll, ich denke das ich diese auch nicht unbedingt ausprobieren werde.
Summer Attack
summer breeze perfume spray
 
Achtung, fertig – Sommer!! Der limitierte Duft von p2 erinnert an einen Mix aus tropisch, sommerlichen Momenten und setzt fruchtige Akzente, versüßt mit einem Schuss Sonnenschein. Das Produkt ist vegan.
 
10ml kosten 3,75 €
 Auch hier gibt es kein vergleichbares Produkt. Ich bin schon sehr gespannt wie das Parfum riecht! Das Design ist schon mal sehr schön und edel.

__________________________________________________
So, das war nun die Übersicht der Summer Attack LE. Eine Übersicht der Mission: Summerlook! LE gibt es hier von Magi-Mania.

Bemerkenswert finde ich, das wirklich - bis auf zwei Ausnahmen - alle Produkte teurer geworden sind im Vergleich zum letzten Jahr. Alles wird irgendwie teurer.. :( Allgemein ist die LE eigentlich so wie viele Sommer-LEs. Besonders interessiere ich mich für die Beauty-Tools, vor allem der Blender und der Kabuki-Pinsel. Ich bin schon sehr gespannt! Wenn eine LE so lange erhältlich ist, kann man die Sachen ja viel entspannter ausprobieren. :)

Was haltet ihr von dieser LE? Schreibt es mir in die Kommentare!
Eure Lisa ♥




Mittwoch, 27. Februar 2013

Review: essence - Oz the great and powerful - Cream Blush

Hallo meine Lieben!
Ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem gutem Cream Blush in einem Apricot- bzw. Pfirsich-Farbe. Und siehe da, bei meinem letzten dm-Besuch entdeckte ich die Oz - the great and powerful LE mit einem Apricot bzw. Pfirsich-farbenen Cream Blush. :D Natürlich musste der sofort mit. Die anderen Produkte aus der LE haben mich kaum bis gar nicht angesprochen, deswegen durfte nur der Blush ins Körbchen hüpfen.

Oz - The Great and Powerful Cream Blush

Preis: 2,97€
Herstellerversprechen: "Der Blush mit seiner cremigen Konsistenz sorgt für eine besonders leichte Anwendung und zaubert einen herrlich frischen Teint, der keine Illusion ist. dank des praktischen Pumpspenders lässt sich die menge optimal dosieren und anschließend mit den Fingern auf die Wangen auftragen. Erhältlich in 01 beware the wicked witch."

Erster Eindruck: Der relativ geruchsneutrale Cream Blush ist wirklich cremig bis leicht flüssig von der Konsistenz her. In dem Blush sind kleine goldene Glitzer-Partikel zu sehen. Entnommen wird der Blush durch einen Pumpspender.

Anwendung: Ich bin kein allzu großer Freund von Pumpspendern. Oft passiert es, das zu viel oder zu wenig Produkt rauskommt. Ich wollte diesem Pumpspender eine Chance geben und habe ihn beherzt bis zum Ende durchgedrückt. Raus kam viel zu viel Produkt! Ich hätte meine ganze Hand damit swatchen können wie ihr gleich unten auf den Bildern sehen werdet. Das ist ein fetter Minuspunkt, da man wirklich aufpassen muss und den Spender nur ganz leicht drücken darf. Zum Schluss musste ich all den überschüssigen Blush abwischen und wegschmeißen, was ich sehr Schade fand.

Aufgetragen und verblendet habe ich ihn einfach mit dem Finger. Das klappte auch ganz gut. Es entstanden keine Schlieren und das Ergebnis war echt gleichmäßig. Meine Fingerkuppe war zwar auch gefärbt, aber das ist ja normal bei solchen Produkten. Allgemein war die Handhabung sehr einfach.




Ergebnis: Ich finde die Farbe richtig toll! Direkt nach dem Auftrag war ich zunächst ziemlich geschockt weil die Farbe so intensiv war das ich aussah wie ein Clown, total overblushed. Dabei hatte ich nur eine kleine Menge Produkt verwendet. Im Stillen dachte ich schon "Na toll, das war vielleicht mal ein Fehlkauf" und fing schon an alles wegzuräumen. Ca. zwei Minuten später gucke ich in den Spiegel und siehe da: Die Farbe ist tatsächlich sheerer geworden! Die Haut "saugt" die Farbe anscheinend irgendwie auf. Zum Schluss hatte ich dann einen schönen Apricot bis koralligen Ton auf den Wangen, der mir sehr gefiel. Anders als rosa-farbene Blushes wirkt man viel frischer. Die Glitzerpartikel sind vom Nahen doch recht groß, im Gesamtbild betrachtet hält es sich aber sehr gut in Grenzen.






Ein Pumpstoß ist wirklich viel zu viel! Mit dieser Menge könnt ihr eure ganze Hand voll swatchen...






Direkt nach dem Auftragen ist der Blush noch extrem intensiv und kaum tragbar... 








                                                                                                               



Mit der Zeit wird er aber immer sheerer und alltagstauglich. ♥








Fazit: Ich bin zufrieden! Auch wenn der Pumpspender nicht optimal ist, mit ein wenig Übung bekommt man die richtige Dosierung hin. Ich trage den Blush seit dem Kauf jeden Tag. Mit der Farbe sieht man einfach herrlich frisch aus. Da er absolut auslaufsicher ist und man nur seine Finger braucht um ihn aufzutragen ist er der perfekte Begleiter für unterwegs. Ich bin schon in Versuchung mir einen zweiten zu holen, um ihn in den Sommerferien mit auf Reisen zu nehmen. ♥

Eure Lisa ♥

Sonntag, 24. Februar 2013

Step by Step: DIY Schmetterlinge

Hallo meine Lieben!
Der Frühling steht vor der Tür, auch wenn man noch nicht so viel davon merkt. Um trotzdem in dieses Frühlings-Feeling zu kommen, wollte ich etwas einfaches, aber trotzdem schönes basteln.


Diese Papier-Schmetterlinge gehören für mich in die Kategorie "Einfach, günstig und schön". Ich liebe Schmetterlinge, egal ob in Echt oder als romantische Dekoration.

Ich zeige euch nun Step by Step, wie man diese süßen Teile bastelt. ♥ Da es ziemlich viele Bilder sind, habe ich hier mal ein Jump Break hinzugefügt. Klickt einfach auf "Weiterlesen".

Donnerstag, 21. Februar 2013

Review: alva - Coleur Baked Bronzer

Hallo meine Lieben!
Wie ihr ja wahrscheinlich mitbekommen habt habe ich in letzter Zeit durch Ausverkäufe und Gewinne viele Neuzugänge in Sache Kosmetik bekommen. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll mit Reviews und Swatchen, also mach ich es einfach mal. ♥

alva - Coleur Baked Bronzer
Preis: 17,90€
Inhalt: 9 Gramm (100g: 198,89€)
Bezug: Ihr könnt das Puder über die offizielle alva-Website bestellen. Ich hab es beim Gewinnspiel von ekiem.de gewonnen.
Erster Eindruck: Das Puder, das laut Hersteller sowohl als Bronzer als auch als Rouge fungieren soll, ist sehr fest gebacken. Reibt man jedoch mit einem Finger über den Bronzer, so erhält man einen feinen seidigen Puder, der sich gut verblenden lässt. Das ganze ist in zwei Fächer aufgeteilt: oben ist das Puder im Pfännchen, klappt man dieses hoch kommt das Schwamm-fach zum Vorschein. Außerdem ist noch ein Spiegel in der Deckelinnenseite befestigt. Insgesamt wirkt die Verpackung sehr robust.





Anwendung: Wie oben beschrieben muss man das Puder mit dem Schwämmchen anbröckeln, um überhaupt etwas aufnehmen zu können. Das Schwämmchen ist leider auch nur dazu gut, denn verteilen lässt sich damit nicht. Es saugt das Puder nur auf und gibt keine Farbe ab. Man erreicht mehr wenn man einfach etwas Produkt auf den Finger nimmt und verreibt oder das Puder anbröckelt und mit einem Blush-Pinsel aufnimmt.
Ergebnis: Für einen Bronzer ist dieses Puder eindeutig viel zu hell! Eher würde ich es als Highlighter benutzen. Selbst für sehr Hellhäutige dürfte dies ein zu schwacher Farbton sein. Dafür schimmert und glitzert der "Bronzer" schön auf der Haut, ohne dabei überladen zu wirken. Die Textur fühlt sich sehr angenehm an. Ich habe mich noch nicht recht getraut es im Gesicht zu verwenden, aber ich kann mir gut vorstellen das man mit diesem Puder schöne Highlights im Augeninnenwinkel oder unter der Augenbraue setzen kann. 

Sehr konzentriert aufgetragen
Fazit: Wer auf der Suche nach einem Bronzer ist, mit dem man gut das Gesicht konturieren kann, ist hier leider ganz falsch! Das Puder verleiht einem einen schönen natürlichen Glow, allerdings gibt es dabei sehr wenig Farbe ab. ( Oben sieht ihr es in konzentrierter Form) Sehr positiv finde ich allerdings die Verpackung: praktisch dank des eingebauten Spiegels und dem Schwamm-Fach, robust und schön schlicht gehalten. Da das Puder auch bombenfest in seiner Form bleibt und gar nicht daran denkt einfach loszubröseln, ist dieser "Bronzer" der perfekte Reisebegleiter für unterwegs. Leider ist das Schwämmchen zu weich und gibt nur schlecht wieder Farbe ab. 

Insgesamt muss ich wohl sagen das ich es mir selber nicht gekauft hätte, da es erstens nicht wirklich ein Bronzer ist und man zweitens für einen viel kleineren Preis gute Highlighter in der Drogerie bekommen kann. 

Eure Lisa ♥

Sonntag, 17. Februar 2013

Quick-Tipp: Couch Magazine

Hallo meine Lieben!
Heute melde ich mich kurz mit einem Tipp wieder. Gestern war ich seit langem mal wieder richtig shoppen und habe dabei dieses Magazin im Rossmann für 2€ entdeckt. Wie ich ja bereits berichtet habe fahre ich grade total auf DIY und so weiter ab, deswegen war ich auf der Suche nach einem DIY-Magazin. Dabei bin ich bei dem Couch Magazin hängen geblieben. Zufälligerweise ist das Extra in dieser Ausgabe ein DIY-Heft mit vielen Ideen und Inspirationen rund um das Thema. Ich bin wirklich begeistert! Anders als viele Living-Magazine behandelt Couch nicht nur das Thema Dekorieren, Haus und CO., sondern zeigt auch viele schön bebilderte Artikel rund um Beauty und Fashion. Ein junges und frisches Lifestyle-Magazin zu einem sehr niedrigen Preis. Top! Ich habe schon jede Menge neue Ideen und Sachen, die ich ausprobieren möchte, gefunden.


Ein paar Themen in dieser Ausgabe sind:

  • Kleine Räume - Große Ideen
  • Die neuesten Sommerkleider
  • Zuckersüße Beauty-Produkte in Pastell 
  • Design aus Osteuropa
Kennt ihr das Couch Magazin oder wollt ihr es mal ausprobieren? Schreibt mir eure Erfahrungen!
Eure Lisa ♥

Donnerstag, 14. Februar 2013

Essie Bordeaux + Award ♥

Hallo!
Heute bin ich mit einer Review zu meinem ersten essie Nagellack da. Essie ist ja quasi die Nagellack-Marke schlechthin. Bisher habe ich mich nie getraut einen zu kaufen, da ich nicht wusste ob der Preis von 8 Euro für eine Flasche Nagellack wirklich gerechtfertigt ist. Da mein örtliches dm leider schließen musste und es am letzten Tag somit 50% auf alles gab, habe ich meine Chance ergriffen. (Hier seht ihr den Rest den ich gekauft habe.) Soviel schon mal vorab: Ich bin wirklich begeistert!
Außerdem habe ich von der lieben Manu von Something Sweet - Something Fabulous meinen ersten Award bekommen, aber dazu später.


 Essie - Bordeaux

Preis: 7,95€ (bei mir dann knappe 4€)
Inhalt: 13,5 ml
Farbe: Die Farbe "Bordeaux" ist ein schönes tiefes Weinrot.

Erster Eindruck: Nachdem ich das Fläschchen aufmachte war ich zunächst recht überrascht das der Lack so flüssig und dünn ist. Meine meisten Lacke sind von essence, p2 und Catrice, wobei essence und p2 Lacke doch sehr dickflüssig sind. Der Pinsel ist abgeflacht und abgerundet.

Auftrag: Top! Der Lack ließ sich dank seiner Flüssigkeit und den schönen breiten Pinsel super gleichmäßig auftragen. Bei meinem kleinen Finger musste ich quasi nur einmal drüberfahren, schon war der ganze Nagel bedeckt.

Deckkraft/ Finish: Hier war ich zunächst sehr kritisch. Da der Lack so dünnflüssig ist, ist er auch keinesfalls deckend. Nach der ersten Schicht waren meine Nägel hell-rot. Sehr hell. Allerdings kann man super schichten, da der flüssige Lack sich wie gesagt sehr gleichmäßig auftragen lässt und somit keine Rillen oder Schlieren entstehen. Ich musste insgesamt drei Schichten auftragen um die Farbe in der Flasche zu erreichen.
Bei dem Finish war ich dann schon wieder mehr begeistert: sooo glatt und glänzend! Das habe ich noch bei keinem anderen Lack erlebt das er so glossig trocknet. Super!

Haltbarkeit: Mit dem better than gel nails von essence versiegelt hielt der Lack ganze vier Tage ohne jeden Makel. Ein bisschen Tip Wear ist sicher zu verzeihen, das ist ganz normal.

So schön *-*
Fazit: Ein super Nagellack! Haltbarkeit, Finish und Farbe sind einfach toll, da kann ich wirklich nur schwärmen. Was die Deckkraft anbelangt muss ich echt ein bisschen die Stirn runzeln, da man ziemlich viel von dem Produkt braucht um jeden Nagel super deckend zu lackieren. Der hohe Preis wird wohl auch einfach durch den Namen "essie" gerechtfertigt.
Schlussendlich muss jeder selbst entscheiden ob man knapp 8 € für einen nicht allzu gut deckenden Nagellack ausgeben würde. Ich würde es jedoch tun!

___________________________________________________

So, das war jetzt die etwas ausführliche Review über meinen ersten essie-Nagellack. Sollte ich mir einen in Zukunft kaufen werde ich diesen Artikel natürlich verlinken und nicht den ganzen Text nochmal kopieren. ;)


Kommen wir nun zu den Award: Bekommen habe ich ihn von Manu. Weitergeben soll ich ihn an fünf weitere Blogger die noch unter 200 Leser haben. Natürlich ist die Annahme freiwillig. ;) 
Ich würde ihn gerne überreichen an: 
Viel Spaß!

Habt ihr schon Erfahrungen mit essie-Lacken gemacht oder seid ihr sogar richtige essie-Fans? Schreibt es in die Kommentare!
Eure Lisa ♥

Mittwoch, 13. Februar 2013

I'm back ♥

Hallo meine Lieben! ♥
Nach nun einer guten Woche (unfreiwilliger) Pause bin ich endlich wieder da! Der Umzug ist soweit super gelaufen, ich bin schon wieder kräftig am Kartons auspacken. Leider hatte ich drei Tage lang kein Internet. Mir brannte es schon unter den Fingernägeln endlich wieder was zu posten. Ich hätte wirklich nicht gedacht das ich so wenig Zeit wegen dem Umzug haben würde, aber so war es dann leider. Ich habe die Woche aber unter anderem auch zum neue Kraft tanken gebraucht und bin jetzt wieder mit neuem Elan dabei. Vor allem habe ich wieder totale Lust an das Umsetzen von kreativen und dekorativen Ideen bekommen. Ich freu mich schon darauf eine kleine Room-Tour zu machen.

Heute möchte ich euch einfach ein bisschen über den Umzug erzählen.
Die meisten Möbel haben wir bei Ikea gekauft bzw. bestellt, was echt in die Hose gegangen ist. Für fast 2000€ (!) haben wir uns Möbel liefern lassen, doch in gefühlt jedem zweiten Paket fehlten irgendwelche Schrauben oder Schienen, ohne die der Aufbau der Möbel quasi unmöglich war. Fünf oder sechs mal mussten wir noch zu Ikea fahren und diese dann abholen. Bis wir dann zum letzten Möbelstück kamen, das wir zusammenbauen mussten, eine Vitrine fürs Esszimmer. Hier fehlte doch tatsächlich der ganze zweite Teil des Kartons! Die Moral der Geschicht: bei so vielen Sachen am besten als erstes alle Kartons aufmachen und nachzählen ob was fehlt, ist zwar mehr Arbeit, aber immerhin besser als so viel Spritgeld für das ganze Hin- und Herfahren auszugeben.
Sonst gab es wirklich kaum Komplikationen. Deswegen habe ich jetzt auch endlich wieder Zeit was für den Blog zu machen.

Wie ist es euch in der Zwischenzeit ergangen? Mit was beschäftigt ihr euch grade? Schreibt es in die Kommentare oder lasst mir doch einen Link da!
Es fühlt sich echt gut wieder da zu sein und ich hoffe ihr seid nicht all zu böse auf mich. ;)

Eure Lisa ♥

Dienstag, 5. Februar 2013

Mein Gewinn von ekiem.de ♥

Hallo meine Lieben! :)
Ihr wollt gerade glaube ich nicht sehen, wie ich an meinem Schreibtisch hänge. Dieser Monat ist erst fünf Tage jung und ich bin echt wirklich fertig. Aber so ist das wohl wenn man umzieht, es gibt echt eine Menge zu tun: streichen, Möbel kaufen und aufbauen, packen... Natürlich bleibt das restliche Leben auch nicht einfach stehen. Nächste Woche ist der ganze Stress dann vorbei, dann habe ich endlich wieder mehr Zeit für einer meiner liebsten Beschäftigungen: bloggen. ♥
Heute möchte ich einen unglaublich tollen Gewinn zeigen. Anlässlich der überschrittenen 1000-Leser-Marke ( Herzlichen Glückwunsch nochmal!) hat die liebe Maike von ekiem ein tolles Gewinnspiel gestartet, bei dem man zwischen drei Beauty- und Wellness-Sets aussuchen konnte. Da wollte ich mein Glück einfach mal versuchen, ohne wirklich Hoffnung das ich etwas gewinnen könnte, da wirklich viele Leute teilgenommen haben. Umso mehr freute ich mich dann, als die Mitteilung per E-Mail kam, das ich doch tatsächlich gewonnen hatte!

Vor zwei Tagen kam dann dieses unglaublich tolle Paket im Gesamtwert von ca. 100€ bei mir an:

Wie ein kleines Grundschulkind bin ich vor Freude auf und ab gesprungen! :D Einziger kleiner Wermutstropfen: Zwei Puder-Produkte waren leider zer- bzw. angebröselt. Aber benutztbar sind sie trotzdem. ;)
Aufgelistet sieht das dann so aus:

  • Lenka Lidschatten Palette
  • Lavera Foundation und Concealer
  • Lavera Mineral Rouge
  • Lavera Eyeshadow und Kajalstift
  • Katy Perry Lashes
  • 2 Lily Lolo Lidschatten-Pigmente
  • Alva Lidschatten und Baked Bronzer
  • Bärbel Dexel OPC Puder
  • OPI German Collection 4 Mini-Nagellacke
  • Engelcharm von Jules Perlenshop

Wie man sehen kann echt eine Menge! Besonders toll finde ich das die meisten Kosmetikprodukte Naturkosmetikprodukte sind. Für meine empfindliche Haut sicher toll.
Ich wollte nicht alle Swatches und Reviews in einen Post quetschen, deswegen werde ich die Sache in Kategorien einteilen und nacheinander "abarbeiten". (Kann man sowas schönes überhaupt Arbeit nennen? ;))
Allein wenn ich daran denke muss ich lächeln. :D

Als kleines Schlusswort: Falls ihr Maikes Blog noch nicht kennt solltet ihr unbedingt mal vorbeischauen! Ihr Blog ist einer der ersten die ich jemals gelesen habe. Sie postet regelmäßig über Beauty-Produkte, supersüße DIY-Anleitungen und Rezepte (und natürlich noch ganz viel anderes ;)). Es lohnt sich auf jeden Fall vorbeizuschauen, allein schon wegen dem tollen Design. ♥

Das war es auch schon wieder von mir. Ich hoffe das ich einiges schaffe diese Woche, sowohl was den ganzen Haufen anstehenden Reviews anbelangt, aber auch wegen dem Umzug. Wünscht mir Erfolg! :)

Eure Lisa ♥