Mittwoch, 31. Oktober 2012

Happy Halloween!

Wah, heute ist es wieder so weit! Halloween!
Ich persönlich liebe Halloween. Die Kostüme, das Gruseln.. und wenn man jünger ist natürlich die Süßigkeiten ;) Dieses Jahr gehe ich als Zombie-Mädchen-Irgendwas. Die Narben in meinem Gesicht sind aus Gelatine und Taschentücher. Die Anleitung dafür habe ich auf Youtube gefunden.
Anleitung für Narben
Gleich geht's los mit Freunden nach Essen zum Zombie-Walk, freu ich mich schon drauf :)
Als was geht ihr dieses Jahr Halloween?
Eure Lisa ♥

Dienstag, 30. Oktober 2012

Rezept: Kokos-Kirsch-Torte

Diese Torte schmeckt echt super-lecker nach Kokos, die Kirschen machen sie super-saftig... Hoher Suchtfaktor!

Zutaten für eine 26 cm Springform:
für den Boden:
120g Zwieback
3 EL Kokosraspel
100g Butter
für den Kokos-Biskuit:
3 Eier
120g Zucker
50g Mehl
50g Speisestärke
30g Kokosraspel
1 TL Backpulver
für die Kokos-Creme:
60g Kokosraspel
500g Joghurt
250g Magerquark                              
200g Sahne
1 EL Zitronensaft
2 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
10 Blatt Gelatine
für den Belag:
2 EL Kirschmarmelade
2 Gläser Schattenmorellen
2 Pck. Tortengusspulver, rot
500ml Kirschsaft
für die Deko:
100g Sahne
16 Kirschen
60g Kokosraspel

Zubereitung:
1. Zwieback in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz fein zerbröseln. Butter schmelzen. Tortenring auf Tortenplatte stellen und diese mit Pflanzenöl dünn einstreichen. Zwiebackbrösel und Butter miteinander vermischen, auf der Tortenplatte verteilen und zu einem Boden formen. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2. Backofen auf 175 C° vorheizen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Eigelb vorsichtig einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über die Eiermischung sieben und unterheben. Kokosraspel unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegten Form füllen. Für 18-20 Min . backen. Rausnehmen, auskühlen lassen und in zwei Hälften schneiden.
3. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Joghurt, Magerquark, Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker glatt rühren. Kokosraspel unterrühren. Gelatine einweichen, dann über ein Wasserbad schmelzen. Erst zwei bis drei Esslöffel der Creme in die Gelatine unterrühren, dann die Gelatine-Creme-Masse unter die restliche Creme mischen. Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben.
4. Kirschmarmelade auf den Boden verstreichen, die eine Hälfte des Biskuits darauf legen. Hälfte der Creme auf den Biskuit verteilen, glatt streichen. Kirschen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Ein Päckchen Tortengusspulver mit ein viertel Liter Kirschsaft aufkochen, ca. eine Minute kühlen lassen. Kirschen auf der Creme verteilen, Tortenguss darüber verteilen. Dasselbe mit der anderen Hälfte des Biskuits, der Creme und den Kirschen machen.
5. Torte mind. 2-3 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen. Danach mit Sahne, Kirschen und Kokosraspeln verzieren.
Fertig! ♥
Viel Spaß beim Backen und guten Appetit wünscht euch Lisa ♥



Montag, 29. Oktober 2012

Happy Birthday to me ! ~ ♥

Heute war er dann: mein 15. Geburtstag! :D
Ganz ehrlich? Es gibt nicht vieles zu sagen. Um genau zu sein drei Sachen:
1. Ich habe seeehr viel Kuchen gegessen.
2. Ich werde heute und wahrscheinlich auch gar nicht feiern.
3. Es war der gammeligste Geburtstag aller Zeiten. :D

Aber ich seh's positiv: mein nächster Geburtstag wäre dann ja der Sechzehnte, und da gibt's eine richtig große Feier!

Und ich konnte heute viele leckere Kuchen essen.



Mit den Cupcakes ging's auf zur Schule. Man waren die lecker :D Das Rezept habe ich von hier.



Daheim gab es dann eine Kokos-Kirsch-Torte, eine Eigenkreation.

Es war wirklich kein besonderer Geburtstag, aber ganz nett. Natürlich poste ich auch noch das Rezept für die Torte.
Na dann, auf in ein neues Jahr ! :D
Eure Lisa ♥

Sonntag, 28. Oktober 2012

Großes Geburtstagsbacken + Produkt-Review

Ja, morgen ist es soweit: mein 15. Geburstag! Deswegen war ich heute fleißig am Backen. Die Ergebnisse seht ihr morgen ;)
Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, habe ich zwei kleine Reviews zu  meinen letzten dm-Einkauf gemacht. Viel Spaß damit!
Eure Lisa ♥


"visibly clear" von Neutrogena, für empfindliche Haut. Preis: 4,95€
Meine Haut ist ziemlich sensibel was Waschgels angeht. Bis jetzt habe ich immer eine Gesichtswasch-Serie von Rossmann benutzt, die jedoch leider aus dem Sortiment genommen wurde. Ein Ersatz musste also her. Ich habe mich für "visibly clear" entschieden, da es zumindestens vom Äußeren und der Beschreibung her sehr meinem altem Waschgel ähnelt.
Anwendung: Morgends und abends auf das angefeuchtete Gesicht auftragen, einmassieren und mit warmen Wasser abspülen.
Test-Erlebnis: Das Waschgel hat eine rosa-transparenze Farbe und von der Konsistenz her genauso wie ein Waschgel sein sollte. Der Geruch ließ mich stocken - Grapefruit war es jedenfalls nicht. Nach kurzem Überlegen wusste ich es: dieses Waschgel riecht genauso wie diese WC-Efrischungssteine! Wirklich angenehm ist das nicht. Auf der Haut bildet sich ein sehr feiner Schaum, der sich gut abwaschen lässt. Derunangenehme Geruch bleibt jedoch. Direkt nach dem Abtrocknen fühlt sich die Haut noch sehr weich an, nach mehreren Minuten jedoch fängt sie etwas an zu spannen, was jedoch mit etwas Feuchtigkeitscreme wieder beseitigt werden kann.
Fazit: Gutreinigendes Waschgel mit allen positiven Eigenschaften von einem Waschgel - einziger Minuspunkt: der unangenehme Geruch.




"Maximize your lips!" lip plumper von p2. Preis: 2,55€
Schon seit längerer Zeit suche ich nach einen transparent schimmerden Lipgloss, da ich diese schimmernden Altrosa-Töne etc. zu unnatürlich finde.
Anwendung: Einfach mit dem Pinsel das Gloss auf die Lippen auftragen.
Test-Erlebnis: Das Gloss hat einen - meiner Meinung nach - tollen Duft nach Vanille, der auch nicht zu aufdringlich ist. Aufgetragen wird mit dem praktischen Pinsel, der eine richtig gute Größe hat - so kann man den Gloss sehr präzise auftragen. Auf den Lippen spürt man beim Verreiben die Schimmer-Partikel. Der Lipgloss ist - im Gegensatz zu vielen anderen Glossen - nicht klebrig. Er zaubert wirklich einen schönen Schimmer auf die Lippen, der auch nicht zu unnatürlich aussieht!
So sieht er aufgetragen aus:
Fazit: Top-Produkt! Der schöne Glanz wirkt nicht aufdringlich, der Lipgloss unterstreicht richtig gut die natürliche Lippenfarbe. Kaufempfehlung!

♥-liches Hallo an alle!


Willkommen auf meinen ersten Blog! Im ersten Post sollte man ja etwas über sich erzählen. Fangen wir damit an ;)
Mein Name ist Lisa Zhang, ich gehe auf ein Gymnasium in NRW. In meiner Freizeit mache ich sehr viele Sachen, hauptsächlich Unternehmungen mit Freunden, alles mögliche mit Musik und für Freunde backen. ♥
In meinem Blog werde ich vourraussichtlich alles posten, was ich grade so ausprobiere, egal ob es ein Rezept, ein Beauty-Produkt, ein Buch oder eine DIY-Anleitung ist.
Ich freue mich über jeden neuen Leser!
Liebe Grüße, Lisa ♥